Pumpen-Wiki


Ansaug Höhe = Saughöhe in Meter

Die Saughöhe ist der Vertikaler Abstand  von der Oberfäche  der Flüssigkeit bis zur Pumpen Mitte gemessen  in Meter Wassersäule bei der Angabe in Meter

1 Meter Wassersäule = 0,1 bar

Folgende Randbedingungen:

  • keine Einbauten ( Saugventile / Rückschlagventile / Drossel etc.
  • Flüssigkeit Wasser bei 20°C 
  • Leitung Ø =  Gleich oder  1-2 X Größer als  Anschluss Innen Ø
  • Leitungslänge = Sauglänge
  • Leitung Starr  (Eine Flexible oder weiche Leitung /  Schlauch kann  zusammen gezogen werden  )
  • Offener Behälter ( kein Unterdruck oder Überdruck )
  • Aufstellungs Ort  auf Meershöhe

Abweichende Randbedingen müssen bei der Auswahl der Pumpe berücksichtigt werden


Maximale Förderhöhe = Förderhöhe in Meter

Die Maximale Förderhöhe ist der Vertikaler Abstand  von der  Pumpen Mitte  bis zum Freien Auslauf gemessen  in Meter Wassersäule bei der Angabe in Meter

Achtung  bei der Maximalen Förderhöhe kann die Fördermenge Null "0" betragen das bedeutet es Fleist nichts aus !

1 Meter Wassersäule = 0,1 bar

Folgende Randbedingungen:

  • keine Einbauten ( Ventile /  Siebe / Filter / Durchflussmesser  / Drossel etc.
  • Flüssigkeit Wasser bei 20°C 
  • Leitung Ø =  Gleich oder  1-2 X Größer als  Anschluss Innen Ø
  • Leitungslänge = Förderhöhe
  • Leitung Starr  (Durch  Flexible oder weiche Leitung /  Schlauch kann  zusammen gezogen werden  )
  • Offener Behälter ( kein Unterdruck oder Überdruck )
  • Aufstellungs Ort  auf Meershöhe
  • freier Auslauf
  • Fördermenge  Null bei Kreiselpumpen
  • Fördermenge Null bei Strömungspumpen
  • Fördermenge Minimal bei Verdrängerpumpen

Abweichende Randbedingen müssen bei der Auswahl der Pumpe berücksichtigt werden


Maximale Fördermenge  = Fördermenge in Liter  pro Minute  (l/m)  / oder in  Kubikmeter  pro Stunde (m³/h)

Die Maximale Fördermenge ist die Maximale Menge die bei freiem Auslauf  und ohne  Druckleitung  und  bei  einen Förderhöhe von Null "0" Meter  aus der Pumpe ausfliest in (l/m) oder (m³/h)

Achtung  bei der Maximalen Fördermenge  = Förderhöhe  Null "0"  !

 

Folgende Randbedingungen:

  • keine Einbauten ( Ventile /  Siebe / Filter / Durchflussmesser  / Drossel etc.
  • Flüssigkeit Wasser bei 20°C 
  • Direkt aus der Pumpe
  • keine Leitung
  • Offener Behälter ( kein Unterdruck oder Überdruck )
  • Aufstellungs Ort  auf Meershöhe
  • freier Auslauf
  • Förderhöhe   Null bei Kreiselpumpen
  • Förderhöhe Null bei Strömungspumpen
  • Förderhöhe Minimal bei Verdrängerpumpen

Abweichende Randbedingen müssen bei der Auswahl der Pumpe berücksichtigt werden


Druckschalter

Abschaltdruck  Bei Stand By Pumpe ist eingeschalten

Ein Druckschalter wird eingestzt um eine Pumpe beim Erreichen eines bestimmten  Druckes  in Stand By zu schalten ( Abschaltdruck )   oder auch Enddruck  ( Enddruck)

Einschaltdruck  bei Stand By Pumpe ist Eingeschalten

Einschaltdruck ( Wiedereinschaltdruck ) ist der Druck an dem die  Pumpe wieder einschaltet, wenn dieser unerschritten wird . z.b.  durch Absinken des Druckes z.b. Öffnen Wasserhahn

Der Druck kann aber auch durch eine leckage absinken !, Dan Schaltet die Pumpe  in kurzen abstaänden Aus/ Ein ! Achtung das schädigt die Pumpe !

 

Einschaltdruck Pumpe ist Ausgeschalten und wird wieder  Eingeschalten

Normalerweise baut sich der Druck im System ab  und die Pumpe  Startet beim Einschalten Automatisch

Die Pumpe Arbeit permanet  wenn der Abschaltdruck nicht erreicht wird ( Dauerbetrieb)

 

Schaltet die Pumpe in kurzen Abständen  (Achtung )

Schaltet die Pumpe in kurzen abstaändenIntervallen an und aus  Achtung dieser Betrib ist nicht zulässig und schädigt die Pumpe

Abweichende Randbedingen müssen bei der Auswahl der Pumpe berücksichtigt werden